News

Unsere Facebook Neuigkeiten

Achtung Kursänderung!!!

Leider muss der Bauch-Beine-Po-Kurs heute Abend um 19:00 Uhr krankheitsbedingt ausfallen. Wir bitten um Verständnis. Kommt doch einfach vorbei, um 18:00 Uhr ist Langhantel-Workout oder geht an die Geräte.

Unbedingt weitersagen ...

Unsere Sommeraktion läuft noch bis Ende August!!!

Wer heute Mitglied wird, zahlt erst ab September den regulären Beitrag. Noch ein Grund mehr, um Corona und den aktuell bescheidenen Sommer mal entfliehen zu können.

Wir warten und freuen uns auf EUCH!!!

Sommer, Sonne, Sport …

Auch in diesem Jahr haben wir wieder etwas für die heißen Sommermonate vorbereitet. Bringt Freunde und Bekannte mit zum gemeinsamen Training, jedes Neumitglied zahlt erst ab September den regulären Beitrag.

Unser neues Werbebanner ist angebracht!

Für alle die uns noch nicht gesehen/gefunden haben ... wieder eine Ausrede weniger um Sport zu machen

Unser Angebot für DICH!

Teste dich für 1,- Euro durch unsere Skakes. Viele Sorten warten darauf, von dir entdeckt zu werden

Wir sind für euch da!!!

Das Wetter lädt eher zum Strandbesuch an die schöne Müritz ein, trotzdem haben wir diese Woche mit unseren Kursen begonnen. Yoga, Bauch-Beine-Po, Wirbelsäulengymnastik, Langhantel und vieles mehr warten auf euch.

Vergesst eure telefonische Anmeldung zu den Kursen nicht!

Wir haben wieder für euch geöffnet!

Neuer Kursplan ab 02.06.2020!!!

Die behördlichen Hygienevorschriften machen eine Voranmeldung erforderlich, diese ist jeweils ab Freitag der Vorwoche bei uns telefonisch oder vor Ort möglich.

Liebe Mitglieder,

wir dürfen am 25.05.2020 wieder öffnen. Darauf freuen wir uns sehr, allerdings wurde die behördliche Genehmigung dazu nur unter Auflagen erteilt. Nähere Informationen erhaltet ihr natürlich bei uns im Studio, trotzdem möchten wir euch hiermit bereits auf euren ersten Besuch vorbereiten.

Folgende Verhaltens- und Hygieneregeln müssen gemeinsam eingehalten werden:

Gibt es geänderte Öffnungszeiten?
Wir werden am 25.05.2020 um 09:00 Uhr öffnen und die euch bekannten Öffnungszeiten beibehalten. Trotzdem bitten wir euch, auch die unterschiedlichen Tageszeiten/Wochentage mit niedriger Frequentierung für euer Training zu nutzen. Außerdem begrenzt euer Training auf maximal 3 Einheiten pro Woche und nutzt die Trainingsflächen nicht länger als 60 bis maximal 90 Minuten. Wir möchten jedem Mitglied die Chance auf ein Training einräumen und bitten daher um Verständnis sowie Rücksichtnahme.

Wie läuft der Trainingsalltag ab?
Ihr müsst euch nicht zum Training an den Kraftgeräten anmelden. Kommt bitte unbedingt einzeln und bereits in Sportsachen zu uns, da die Umkleiden in gewohnter Form nicht genutzt werden dürfen. Beim Betreten des Studios wascht oder desinfiziert euch bitte gründlich die Hände. Wir müssen beim Check-in von jedem Mitglied die persönlichen Daten aufnehmen und auch Trainingsbeginn sowie -ende dokumentieren. Da wir allerdings nur eine begrenzte Zahl von trainierenden Personen den Zutritt gewähren können, kann es zu Wartezeiten kommen.
Auf Begrüßungsrituale (Händeschütteln, etc.) muss verzichtet werden. Das Unterlegen großer, selbst mitgebrachter Handtücher während des Trainings ist Pflicht. Beim Training wird ein Handtuch auf die Nutzfläche gelegt. Das Training hat zügig zu erfolgen, Geräte werden nicht mit einem Handtuch blockiert. Alle Geräte sind nach dem Benutzen gründlich zu desinfizieren.

Werden Kurse stattfinden?
Die Gesundheit unserer Mitglieder hat für uns höchste Priorität. Wir werden ab 02.06.2020 mit einem reduzierten Kursangebot starten. Dies werden überwiegend ruhigere Kurse wie Yoga, Bauch-Beine-Po, Langhantel und Wirbelsäulengymnastik sein. Die anderen Kurse müssen wir leider vorerst streichen. Der Plan mit dem Angebot wird kurzfristig veröffentlicht.
Dabei ist die Teilnehmerzahl stark begrenzt (im großen Kursraum auf 15 Personen) und eine Voranmeldung vorgeschrieben. Der Check-in hat unmittelbar vor dem Kurs zu erfolgen und das Studio ist nach dem Kurs wieder zügig zu verlassen. In den Räumen sind alle Abstandsregeln unbedingt einzuhalten. Den Trainern sind die Hygieneregeln bekannt und diese werden strikt umgesetzt. Jeder Kursteilnehmer kann seine eigene Sportmatte mitbringen, ein großes Badehandtuch ist ebenfalls nötig.

Muss ich eine Maske oder Handschuhe beim Training tragen?
Nein. Während des Aufenthalts auf den Trainingsflächen und in den Kursen besteht für Trainierende keine Maskenpflicht. Beachtet bitte daher die strikte Abstandsregel von 2 Metern untereinander im Studio und trainiert an den Geräten alleine.
Es müssen auch keine Handschuhe getragen werden. Wir raten allerdings zum tragen einer Maske während der Wege zu den Kursräumen und während des Betretens oder Verlassens des Studios.

Sind die Umkleiden und Duschen nutzbar?
Nein. Hier halten wir uns an die Vorgaben der Landesregierung und müssen Duschräume vorerst geschlossen halten. Bitte komme in Trainingskleidung ins Studio und lasse große Taschen zu Hause. Wertsachen und Wechselschuhe können zügig im Spind eingeschlossen werden. Beachtet werden müssen dann aber die Zutrittsbeschränkungen zu den Umkleiden.

Was passiert mit meinem Mitgliedsbeitrag?
Wie bereits zugesichert, revanchieren wir uns nach erfolgreich überstandener Krise bei den freiwilligen Zahlern. Dazu sprechen wir diese Mitglieder in den kommenden Wochen persönlich an. Den regulären Beitrag buchen wir kommenden Monat wieder in gewohnter Weise.

Liebe Mitglieder,

wir haben jetzt schon fast 9 Wochen durchgehalten und die schwierigen Zeiten mit viel gemeinsamer Solidarität überstanden. Dies sehe ich beiderseitig nicht als Selbstverständlichkeit und möchte allen nochmals ein großes Dankeschön für die positiven sowie lieben Worte und auch ganz besonders für das finanzielle Engagement unserer freiwilligen Zahler sagen.

Nun lasst uns mit der gleichen positiven Energie ab kommender Woche einen schönen Trainingsalltag schaffen, der von uns aber noch viel gegenseitige Rücksichtnahme und Verständnis erfordert. Wir haben das Virus noch nicht besiegt und müssen daher die hohen geforderten behördlichen Auflagen umsetzen. Wir bitten euch ganz dringend, uns auch dabei tatkräftig zu unterstützen. Beachtet und setzt die behördlichen Verhaltens- und Hygieneregeln unbedingt um. Diese werden wir euch in den kommenden Tagen noch genau vorstellen.

Lebt einfach mit den Einschränkungen und habt wieder Spaß beim Training im FunAktiv. Denkt dabei immer an die noch bestehende schnelle Zerbrechlichkeit der bisher erreichten Lockerungen. Wir wollen nicht nochmals so lange auf unsere Kunden/auf euch verzichten müssen!!!

Wir suchen dich!

Endlich sind wir wieder am Start und daher suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Verstärkung für unseren Empfangsbereich. Du wirst uns als Vollzeitkraft beim Check-in der Mitglieder unterstützen und das freundliche Gesicht unseres Studios werden.

Bewirb dich jetzt unter bewerbung@funaktiv.com

Wir haben es geschafft!!!

Nach aktuellen Informationen der Presseagenturen werden wir am Montag, den 25.05.2020, das FunAktiv wieder öffnen dürfen.

Mit welchen Auflagen und Hygienebestimmungen wir gemeinsam umgehen müssen, werden wir kommende Woche berichten.

Wir freuen auf EUCH❣️❣️❣️

Wir wollten öffnen!

Wir stehen mit vielen betroffenen Studiobetreibern vor dem Schweriner Schloss und demonstrieren für die kurzfristige Wiedereröffnung der Fitnesstudio in MV.

Wir sind morgen dabei und werden mit vielen anderen Studiobetreibern in Schwerin für eine kurzfristige Wiedereröffnung der Fitnessstudios in MV demonstrieren.

Mehr dazu morgen auf unserer Homepage und auf Facebook

Wir sind enttäuscht!

Nach vielen guten Nachrichten aus verschiedenen Bundesländer haben wir hoffnungsvoll die heutige Pressekonferenz unserer Landesregierung live mitverfolgt. Leider ist die Enttäuschung sehr groß, der 15.06.2020 wurde als frühester Wiedereröffnungstermin genannt.

Das ist ein Schlag ins Gesicht und die Frage der Verhältnismäßigkeit zu den bisher beschlossenen Lockerungen muss gestellt werden. Warum öffnen Bundesländer mit hohen Fallzahlen bereits die Studios? Welchen Stellenwert genießen wir als Fitnessstudios in MV überhaupt? Warum gibt man uns keine Chance auf Öffnung mit entsprechenden Auflagen? Warum werden wir nicht einmal gefragt?

Kurz gesagt: Wut, Enttäuschung und Unverständnis über diese nicht nachvollziehbaren Entscheidungen kochen geradezu in uns.